Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sprachentwicklungsstörungen

Sprachentwicklungsstörungen meint eine im Vergleich nicht altersgemäße Sprachentwicklung des Kindes. Dies zeigt sich hauptsächlich im Alter von 2-6 Jahren, aber auch im frühen Schulalter.

 

Unterschieden wird zwischen umschriebener Sprachentwicklungsstörungen (USES) und Sprachentwicklungsstörungen (SES). Sie betreffen die Kommunikation, das Sprachverständnis, den Wortschatz und die Laut-, Wort- und Satzbildung. Bei einer SES sind oft mehrere Bereiche gleichzeitig betroffen.