Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stimmstörungen

Von Stimmstörungen spricht man, wenn aufgrund von Fehlbelastungen der Stimme, bspw. Sprechen in Umgebungslärm, Intubationsschäden oder Verletzungen des Kehlkopfes die stimmliche Belastbarkeit eingeschränkt ist. Hinzu kommen meist auch eine zu flache Atmung und Einschränkungen in der Artikulation, hervorgerufen durch fehlende Prosodie und Intonation.